Menu
Ihr Warenkorb

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

Ihr Warenkorb

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

Menu
Ihr Warenkorb

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

TRANSPARENZ IST WICHTIG

Sie würden sicherlich nicht billigen, gepanschten Kraftstoff in Ihr Auto tanken, also warum würden Sie Ihrem Körper Ergänzungsmittel geben, die bei der Qualität ihrer Zutaten Abstriche machen?

Der Sporternährungsmarkt hat mehr Anbieter den je. Doch mit der extra Auswahl einhergehend, versuchen einige Anbieter ihre Gewinne zu maximieren, indem sie nicht 100% transparent über ihre Zutaten sind.

GoNutrition™ setzt neue Maßstäbe für die Fitnessindustrie mit unserer wegweisenden 100% Transparenz-Politik.

Der transparenteste Anbieter von Sportnahrung

Was Sie finden werden, ist preislich wettbewerbsfähige Sportnahrung ohne jegliche Tricksereien. Als wir GoNutrition™ gründeten, gaben wir uns das Verprechen anderes als der Rest zu sein. Anstatt die selben schmutzigen Tricks anzuwenden, die andere Anbieter im Sporternährungsmarkt benutzen, wollen wir offen und ehrlich mit unseren Kunden sein.

Daher werden Sie keine billigen Auffüller in unseren Produkten finden, geschweige denn einen fingierten Proteinanteil durch die Hinzugabe von billigen Aminosäuren. Des Weiteren verstecken wir niemals die genauen Zutaten und deren Mengen in unseren Proteinmischungen, Greens Pulver oder Aminosäureformeln hinter geschützten, firmeneigenen Mischungen.

3 Gründe warum wir in Sachen Transparenz führen
1

100% Zutaten-Transparenz

Wir sind der einzige Anbieter von Sportnahrung, der dir genau sagt was in unseren Produkten steckt und in welchen Mengen. Wir benutzen keine winzigen Mengen von teuren aktiven Zutaten, nur um unsere Produkte besser aussehen zu lassen.

2

Keine billigen Auffüller

Wir fügen unseren Produkten keine billigen Auffüller oder minderwertige Zutaten hinzu nur um ihre Produktion billiger zu machen. Wir benutzen qualitiv hochwertige Zutaten und sagen dir genau wie viel du wovon bekommst.

3

Keine Proteinpanscherei

Im Gegensatz zu einigen Rivalen fügen wir unseren Produkten kein Glycerin, Taurine oder andere billige Aminosäuren hinzu um den Proteinanteil höher erscheinen zu lassen als er bei einem Test tatsächlich sein würde.

100% Zutaten-Transparenz

Gibt es ein Transparenzproblem in der Sportnahrungsindustrie?

Definitiv. Einige Anbieter erwecken den Anschein, dass ihre Produkte teure und begehrte Zutaten enthalten, aber fügen in Wahrheit nur winzige Mengen hinzu um sie in die Zutatenliste auf den Verpackungen aufnehmen zu können.

Das bedeutet, dass sie die Produkte mit überwiegend billigen Zutaten herstellen können und dann nur eine kleine Menge qualitativer Zutaten hinzufügen um das Produkt wie ein super Angebot aussehen zu lassen, obwohl es in Wirklichkeit nicht so ist.

Wie machen die das?

Die meisten Leute wissen, dass die Zutaten eines Produktes der Menge nach in absteigend Reihenfolge aufgelistet werden müssen, allerdings müssen in den Zutatenangaben nicht die genauen Mengen angegeben werden.

Stattdessen ermöglicht es Anbietern ihre geheimen Rezepte hinter firmeneigenen, geschützten Mischungen (proprietary blends) zu verstecken. Die einzelnen Bestandteile innerhalb der Mischung müssen dennoch aufgelistet werden.

Was sind "proprietary blends"?

In der Sportnahrungsindustrie sind "proprietary blends" ein Weg um eine Reihe von Zutaten zu verwenden ohne deren genauen Mengenanteil im Produkt angeben zu müssen.

Sie werden dafür genutzt ein Produkt besser aussehen zu lassen als es tatsächlich ist. Sie können mehr über proprietary blends auf unserem Blog lesen.

Warum spielt es eine Rolle für mich?

Nicht alle Zutaten werden gleichermaßen hergestellt: einige sind effektiver als andere, einige teurer und einige billiger.

Sie könnten so zu viel für Produkte bezahlen, die eine große Menge an billigen Zutaten enthalten, was wiederum bedeutet, dass diese Produkte weniger effektiv sind.

Inwiefern ist GoNutrition™ anders?

Wir fügen unseren Produkten niemals billige Auffüller hinzu. Wir sind der einzige Anbieter von Sportnahrung auf dem Markt, der auf seinen Produkten detaillierte Zutatenangaben samt exakten Mengenangaben macht, sodass Sie genau wissen für was Sie bezahlen und dass wir Sie nicht abzocken wollen.

Wenn ein Anbieter nicht die genauen Anteile der Inhaltsstoffe seiner Produkte angeben will, kann es vielleicht sein dass er versucht etwas zu verbergen?

Keine billigen Auffüller

Warum geben einige Anbieter ihren Produkten billige Auffüller hinzu?

Der Sporternährungsmarkt ist hart umkämpft. Die Zutaten sind oft teuer im Einkauf und Gewinnmargen für Einzelhändler können sehr gering ausfallen.

Um ihre Gewinne zu steigern, fügen einige Anbieter von Sportnahrung ihren Produkten billige Auffüller hinzu und nur kleinste Mengen von teureren und begehrteren Zutaten.

So bringen sie Leute dazu mehr für Produkte zu bezahlen, die es in Wahrheit nicht wert sind.

Welche Sportnahrungsprodukte können am häufigsten Auffüller enthalten?

Sportnahrungsprodukte, die am wahrscheinlichsten billige Auffüller enthalten, sind Protein- und Aminosäuremischungen. Bei Proteinmischungen finden Sie häufig milchfreie Proteine wie zum Beispiel Sojaprotein, die in großen Mengen hinzugefügt werden. Aminosäuremischungen werden häufig mit großen Mengen an billigem Glycin und Taurin gestreckt.

Was ist so schlimm daran Auffüller zu benutzen?

Billigere Aminosäuren wie zum Beispiel Glycin und Taurin werden häufig den Aminosäuremischungen hinzugefügt, da sie bedeutend weniger kosten. Leider sind sie aber auch wesentlich weniger effizient als essenzielle Aminosäuren. Sie bekommen daher mehr für Ihr Geld, wenn Sie ein reineres Produkt, bestehend aus mehr essenziellen Aminosäuren, kaufen.

Bei Proteinmischungen werden oft große Mengen billigen Sojaproteins hinzugemischt. Obwohl es natürlich auch ein Protein ist, ist es weniger wirksam im Vergleich zu anderen teureren Protein wie zum Beispiel Whey Protein Konzentrat oder Isolat.

Welche Sportnahrungsprodukte benutzen diesen Trick?

Der Gebrauch von "proprietary blends" ist tendenziell am häufigsten bei Proteinmischungen und Aminosäuremischungen zu beobachten. Die Zutatenliste der Produkte liest sich dann zum Beispiel wie "Proteinmischung (Soja Protein Isolat, Whey Protein Konzentrat, Whey Protein Isolat, Whey Protein Hydrolysat)".

Allerdings, wissen Sie nicht, ob Sie nun 250g billiges Sojaprotein und nur 1g der anderen teuren Whey Proteine bekommen...

Warum ist GoNutrition™ anderes?

Wir benutzen niemals "proprietary blends". Wir sind Europas einziger Anbieter von Sportnahrung, der Ihnen mit jedem Produkt eine detaillierte Auflistung der Zutaten und deren Mengen bietet, was uns zum transparentesten Anbieter der Branche macht.

Bei jeder GoNutrition™ Protein- oder Aminosäuremischung können Sie einfach die Zutatenangaben lesen und können genau erfahren für was Sie bezahlen.

Kein Protein-Spiking

Was ist Protein-Spiking?

Protein-Spiking ist ein schmutziger Trick, den einige andere Anbieter im Sporternährungsmarkt anwenden.

Es ist ein hinterlistiger Weg um Labore, die den Proteingehalt eines Produktes testen, glauben zu lassen, dass das Produkt einen höheren Proteinanteil hat als in Wirklichkeit der Fall ist.

Mit einem gefälschtem Laborergebnis in der Hand, kann der Anbieter dann behaupten, dass seine Produkte einen hohen Proteingehalt haben und sie somit teurer verkaufen.

Wie funktioniert Protein-spiking?

Protein-Spiking wird in der Regel dadurch erreicht, in dem man billige Aminosäuren wie zum Beispiel Taurin und L-Glycin zu einer Proteinmischung hinzufügt.

Genauso wie teurere essenzielle Aminosäuren oder verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs), sind Taurin und Glycin reich an Nitrogen.

Das bedeutet, dass wenn der Proteingehalt getestet wird, es zu falschen positiven Testergebnissen kommt, was den augenscheinlichen Schluss nahelegt, dass das Produkt mehr Protein enthält als tatsächlich der Fall ist.

Wie kann ich solche verfälschten Produkte vermeiden?

Der einfachste Weg verfälschtes Protein zu vermeiden ist auf der Zutatenliste Ausschau nach dem Vorkommen von Taurin und L-Glycin zu halten.

Obwohl es völlig ok ist diese Produkte als Zutaten zu verwenden, können sie durchaus ein Warnsignal dafür sein, dass der Anbieter den Proteingehalt seiner Proteinmischungen verfälscht. Dies ist besonders der Fall, wenn die Menge ungewöhnlich hoch ist oder wenn das Produkt eine Billigmischung ist und dementsprechend preislich ausfällt.

Was macht GoNutrition™?

GoNutrition™ benutzt kein Protein-Spiking. Wir fügen kein Taurin oder L-Glycin zu unseren Produkten hinzu, nur um den Proteingehalt der Produkte künstlich zu erhöhen.

Wir benutzen zwar auch billigere Aminosäuren in unseren preiswerteren Produkten, wie zum Beispiel "Essenzielles Protein", aber diese haben immer noch einen Nutzen, und darüber hinaus sind wir sehr transparent über die geringen Mengen, die wir verwenden. Definitiv benutzen wir diese Zutaten nicht um den tatsächlichen Proteinanteil unserer Produkte zu verzerren.